Soprano Platinum Website Headerbilder

Behaarter Rücken und Co.: Laserhaarentfernung ist längst auch Männersache!

Kosmetische Behandlungen und ästhetische Eingriffe sind längst nicht mehr nur Frauensache. Immer mehr Männer möchten sich ebenso unliebsame Haare entfernen lassen – und zwar dauerhaft.

Ran an den Mann: Laserhaarentfernung für die männliche Zielgruppe

Der Trend zeichnet sich bereits seit einigen Jahren ab: Immer mehr Männer zeigen Interesse an kosmetischen Behandlungen, Skincare und auch ästhetischen Eingriffen. Warum auch nicht? Sich um sein Äußeres zu kümmern ist ein wichtiger Teil von Self-Care, macht Spaß und führt zu Zufriedenheit. Es spricht also nichts dagegen!

Der Trend ist bei Männern aller Altersstufen zu beobachten. Welche Behandlungen am populärsten sind? Das lässt sich nicht so leicht sagen. Die Bandbreite ist riesig und reicht von der Behandlung unreiner Haut bei Männern bis zu Narbenentfernung, von Pigmentveränderungen bis zum Laserhaarentfernung bei einem behaarten Rücken.

Laserbehandlungen gehören zu den häufigsten, effizientesten Methoden, die zum Einsatz kommen.

Männer und Frauen: Wo liegt der Unterschied in der Laserbehandlung?

Die Struktur der Haut und die Anatomie des männlichen Körpers unterscheidet sich stark von Frauen. Wer eine Laserbehandlung durchführt, sollte dies bereits bei der Beratung im Vorfeld berücksichtigen.

Was erwarten Männer von einem ästhetischen Eingriff?

Männer legen Wert auf Effizienz und eine natürlich aussehende Veränderung. Die Behandlungen sollen mit großer Expertise durchgeführt werden: Man soll das Ergebnis sehen, aber nicht, dass „etwas gemacht wurde“. Starke Veränderungen sind nicht gewünscht, vielmehr kleine Korrekturen mit großer, aber nicht unmittelbar zu identifizierender Wirkung. Ebenfalls ist Männern wichtig, dass das gesamte Procedere unkompliziert und schnell über die Bühne geht.

haarentfernung-bartkontur

Behaarter Rücken: Laserhaarentfernung beim Mann

Zur dauerhaften Haarentfernung werden sowohl Licht- als auch Lasersysteme eingesetzt. Der Laser wirkt jedoch gezielter in der Haarwurzel. Dadurch wird das gewünschte Ergebnis schneller erreicht. Der Soprano vom Alma Lasers ist ein modernes Lasergerät, das bei einem behaarten Rücken ebenso zum Einsatz kommt wie zur dauerhaften Haarentfernung an den Beinen, den Achseln, am Hals oder zur Korrektur der Augenbrauen oder Bartlinie – eine Trend-Behandlung, die bei Männern derzeit immer beliebter wird! Kurz: Alle Körperstellen können mit diesem Lasergerät behandelt werden, da es verschiedene Aufsätze von groß bis sehr fein für verschiedene Anwendungen gibt.

Die dauerhafte Laserhaarentfernung basiert auf der selektiven Photothermolyse, das heißt das Melanin der Haarwurzeln absorbiert das auftreffende Licht und wandelt es in Wärme um. Die Haarwurzel wird durch die Laserenergie erhitzt und geschädigt. Das Haar kann entsprechend nicht mehr nachwachsen. Das umliegende Gewebe wird bei der Prozedur nicht geschädigt.

Bei den Soprano-Geräten kommt eine von Alma Lasers patentierte Technologie zum Einsatz: SuperHairRemoval, kurz SHR. Dadurch werden beste Ergebnisse bei kürzester Behandlungsdauer und praktisch schmerzfrei erzielt. Eine wahre Innovation ist die Tatsache, dass mittels SHR alle Hauttypen behandelt werden können – einschließlich leicht gebräunter Haut im Sommer!

Eine weitere Technologie, über die die Soprano-Systeme verfügen, ist unsere patentierte ICE™ Technologie zur Hautkühlung während der Behandlung. Diese sorgt nicht nur für ein angenehmes Patientengefühl, sondern minimiert das Risiko von Hautreizungen und zu großer Wärmeentwicklung.

Warum sich Männer den behaarten Rücken mit dem Laser behandeln lassen

Die Gründe von Männern für eine dauerhafte Haarentfernung unterscheiden sich nicht sehr von Frauen. Sie sind meist ästhetischer aber oft auch praktischer Natur: Der Zeitgeist sorgt dafür, dass Männer ebenso auf ihr Äußeres achten wie Frauen. Es gibt jedoch einen klaren Unterschied: Männer wünschen sich ein gepflegtes Äußeres ohne viel Aufwand – die Zeitersparnis steht bei ihnen oft im Mittelpunkt! Und sich regelmäßig den Rücken wachsen oder rasieren zu lassen, kostet eindeutig sehr viel Zeit.

Neben der rein ästhetischen Begründung für eine Rückenenthaarung steht aber auch das Thema eingewachsene Haare, steht aber auch das Thema eingewachsene Haare, Hautreizungen und Scheuern des Hemdkragens am Hals, welchem welchem sich der Mann vielleicht entledigen möchte. All diese Sorgen gehören mit einer dauerhaften Haarentfernung nämlich der Vergangenheit an.

Haarentfernung mittels Laser: Worauf muss man speziell bei Männern achten?

Bei Männern werden bevorzugt andere Körperbereiche als bei Frauen enthaart. Neben dem behaarten Rücken ist die dauerhafte Entfernung von Haaren auf der Brust, unter den Achseln und im Intimbereich bei Männern sehr gefragt.

Männer haben in der Regel eine dickere und stärkere Behaarung, weswegen unter Umständen mehr Sitzungen mit dem Laser als bei Frauen nötig sind. Wieviele Sitzungen das genau sind, lässt sich nicht pauschal sagen, da jeder Körper, jede Brust und jeder behaarte Rücken anders beschaffen ist. Der genaue Behandlungszyklus wird nach dem ersten Beratungsgespräch geplant. Man kann jedoch mit einem Abstand von vier bis sechs Wochen zwischen den einzelnen Sitzungen rechnen.

Warum sind überhaupt mehrere Sitzungen nötig? Es können immer nur die Haare behandelt werden, die sich gerade im Wachstum befinden, da nur hier ausreichend Melanin in der Haarwurzel ist. Bis man also alle Haare in dieser Phase “erwischt” hat, braucht es ein wenig Zeit. Neben der Haardichte und des Körperareals spielt ein dritter Faktor eine Rolle: Die Dauer der Wachstumsphase ist bei jedem Mensch unterschiedlich. Im Hinblick auf die Effektivität hat sich die Laserhaarentfernung dennoch in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Nicht zuletzt durch die Drei-Wellenlängen-Technologie der Alma Soprano Platinum und Soprano Titanium Systeme.

Wie man die männliche Zielgruppe erreicht

Die männliche Zielgruppe ist tendenziell unkompliziert, wenn man sie erst einmal von der Wirksamkeit der Laserhaarentfernung überzeugt hat. Der allererste Kontakt ist somit wichtig, denn „walk in Kunden“ in Kosmetikstudios sind Männer in der Regel nicht.

Deshalb haben wir von Alma Lasers entsprechende Kampagnen aufgesetzt, um die männliche Zielgruppe dezidiert anzusprechen. Das 360° Marketingkonzept besteht sowohl aus Online- als auch Offlinemarketingmaßnahmen. Sprechen Sie uns gerne auf die Möglichkeiten unserer Marketingunterstützung an, wenn Sie die Laserhaarentfernung mit unseren Soprano Systemen in der männlichen Zielgruppe positionieren möchten.

Schnell finden Sie diese Marketingmaterialien unter dem Suchbegriff „allman“ auf unserer Partnerzone (Login erforderlich).

Alle Materialien auf unserer Partnerzone

Auf den Geschmack gekommen? Dann informieren Sie sich jetzt weiter!

30.08.2022 Laserschutzkurs für Beauty in Potsdam

Dieser Kurs vermittelt die notwendigen Informationen, damit in Ihrem Studio sicher mit unseren Lasersystemen gearbeitet werden kann.

Laserschutzkurs

Folgende Lasersysteme werden abgedeckt:

Laser zur Haarentfernung (u.a. Alma Soprano Familie)

nicht ablative Laser und Lichtsysteme zur Hautverjüngung

Zielgruppe: Inhaber und Mitarbeiter von Studios, die o.g. Systeme betreiben.

Referent: Udo Schmidt (Alma Lasers), Leiter klinische Studien und Trainings

PREIS* 1.200,00 €
*Beim Kauf eines Alma Systems ist der Workshop inklusive.

Sie möchten an einem Laserschutzkurs teilnehmen? Dann melden Sie sich rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt.
Nähere Informationen und Anmeldung unter:
Julia Bezold

Eventmanagerin Alma Lasers

E-MAIL:  [email protected]

12.09.2022 Laserschutzkurs für Beauty in Nürnberg

Dieser Kurs vermittelt die notwendigen Informationen, damit in Ihrem Studio sicher mit unseren Lasersystemen gearbeitet werden kann.

Folgende Lasersysteme werden abgedeckt:

Laser zur Haarentfernung (u.a. Alma Soprano Familie)

nicht ablative Laser und Lichtsysteme zur Hautverjüngung

Zielgruppe: Inhaber und Mitarbeiter von Studios, die o.g. Systeme betreiben.

Referent: Udo Schmidt (Alma Lasers), Leiter klinische Studien und Trainings

PREIS* 1.200,00 €
*Beim Kauf eines Alma Systems ist der Workshop inklusive.

Sie möchten an einem Laserschutzkurs teilnehmen? Dann melden Sie sich rechtzeitig an, die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt.
Nähere Informationen und Anmeldung unter:
Julia Bezold

Eventmanagerin Alma Lasers

E-MAIL:  [email protected]